Heizung und Abgas

Ein leichtes mobiles Gerät zur Abgasanalyse: mit Sicherheit flexibel und vielseitig

si-ca refineries

Das Problem besteht in der Ortsgebundenheit der fortlaufenden Emissionen 

Messwerterfassung nur an einem Messort 

Zentrale Messeinrichtungen (CEM) sind ortsgebunden und liefern Messwerte fĂĽr nur einen einzigen Ort, in der Regel den Abgaskanal/Schornstein eines Sammelkamins. Die Gase in Sammelkanälen stammen aus mehreren verschiedenen Emissionsquellen innerhalb der Anlage wie Heizkesseln, sonstigen Heizvorrichtungen, Motoren und verschiedenartigen Ă–fen. Sobald das CEM Emissionswerte erfasst, die vorgeschriebene oder zulässige Grenzwerte ĂĽberschreiten, kann es schwierig sein, die Quelle der hohen Emissionen zu bestimmen, die von einer oder mehreren der separaten Quellen stammen könnten, die in den Hauptschornstein einspeisen. 

Vorteilhaft ist das Erfassen der Messwerte mit Hilfe leichter mobiler Messgeräte fĂĽr Abgase 

Mit leichten mobilen Handmessgeräten fĂĽr Abgasanalysen lassen sich Messungen an jedem Punkt der in den zentralen Abgaskanal fĂĽhrenden Abgaswege und auch an jeder Emissionsquelle am Standort durchfĂĽhren. Leichte mobile Geräte zur Abgasanalyse haben hierbei den Vorteil von Flexibilität und deren Vielseitigkeit. Derartige Geräte gestatten auch das rasche und genaue Feststellen von Quellen ĂĽbermäßiger Emissionen sowie das Bestimmen der Funktionsqualität einzelner Einrichtungen. 

pollution

Gewähltes Messmittel: das Si-CA 230 von Sauermann als leichtes mobiles Gerät zur Abgasmessung 

Das Si-CA 230 ist ein kleines mobiles und leichtes Gerät zur Analyse von Abgasen und Emissionen. Es ist kompakt und robust, mit ihm lassen sich Emissionen an verschiedenen Orten einfach erfassen. Das Si-CA 230 kann mit maximal sechs Gassensoren (Oâ‚‚, CO, NO, NOâ‚‚, SOâ‚‚, CxHy, Hâ‚‚S) ausgestattet werden und beinhaltet eine Handy-App und PC-Software mit drahtloser Kommunikation.