Sauermann ist seit mehr als vierzig Jahren Spezialist f√ľr Kondensatpumpen. Diese dienen dazu, in Klima-, K√ľhl- und Heizungsanlagen (HVACR) Kondensat aufzusp√ľren und abzuf√ľhren.

Kondensatpumpen sind ein wesentlicher Bestandteil von HLK-Anlagen. Sie gew√§hrleisten deren ordnungsgem√§√üen Betrieb und verhindern Sch√§den, die durch die Ansammlung von Kondenswasser entstehen, das sich w√§hrend des Heiz- oder K√ľhlprozesses bildet.

Diese als Kondensat bezeichnete Fl√ľssigkeit kann schwere Sch√§den an den HLK-Anlagen selbst oder an den Geb√§uden, in denen sie installiert sind, verursachen. Die Hauptgefahren sind Wassersch√§den, St√∂rungen der Elektrik, Rost und Oxidation oder sogar Schimmelbildung, die sich √ľber die L√ľftungskan√§le in die Umgebungsluft ausbreiten k√∂nnen.

Was ist die Aufgabe einer Kondensatpumpe?

Eine Kondensatpumpe besteht aus einem Detektionsteil, das sich in einem Beh√§lter befindet, in den das Kondensat flie√üt. Bei √úberschreiten eines bestimmten Niveaus l√∂st das Kondensat die Aktivierung der Pumpe aus, die das Kondensat ansaugt und in einen daf√ľr vorgesehenen Abflusskreislauf bef√∂rdert. Diese Pumpe ist also notwendig, wenn es nicht m√∂glich ist, das Kondensat durch die einfache Wirkung der Schwerkraft abzuf√ľhren, die die Kondensationsfl√ľssigkeit von selbst in einen Abflusskreislauf flie√üen l√§sst.

Durch die Vermeidung von Kondensatleckagen werden bestimmte Risiken wie Pannen oder Wassersch√§den und sogar bestimmte Gesundheitsprobleme f√ľr die Bewohner des Geb√§udes (Schimmel in der Raumluft) vermieden. Kondensatpumpen tragen somit zum baulichen Erhalt des Geb√§udes, zur Lebensdauer und Effizienz der Heizungs-, Klima- oder K√§lteanlage und zur Luftqualit√§t in Innenr√§umen bei.

Die verschiedenen Arten von Kondensatpumpen

HLK-Anlagen unterscheiden sich nach ihrer Funktion, aber auch nach der Gr√∂√üe der zu beheizenden oder zu k√ľhlenden Volumen. Je nach Leistung der Anlage f√§llt mehr oder weniger Kondensat an, mit unterschiedlichen Temperaturen und unterschiedlicher Zusammensetzung (Partikel, S√§uregehalt, Verschmutzung usw.). F√ľr jeden Anlagentyp gibt es daher einen Typ von Kondensatpumpe, der zu bevorzugen ist.

Mini-Pumpen

Minipumpen sind f√ľr Klimaanlagen mit geringer bis mittlerer Leistung konzipiert: Konsolen-, Split-, Kassetten-, Haushalts- oder Terti√§rklimaanlagen f√ľr Ger√§te bis zu etwa 20 kW. Diese Minipumpen sind daher f√ľr die Ableitung einer mittleren Kondensatmenge ausgelegt und sollen vor allem diskret, unsichtbar und ger√§uschlos in eine Anlage integriert werden, mit einem kleinen Auffangbeh√§lter, der sich manchmal au√üerhalb der Pumpeneinheit befindet.

Tankpumpen

Die Tankpumpen sind f√ľr leistungsst√§rkere Anlagen konzipiert, bei denen eine gr√∂√üere Menge Kondensat anf√§llt, das manchmal auch aggressiver ist. Sie stammen in der Regel aus Verbrennungsanlagen, in denen saureres, sehr hei√ües und mit bestimmten Stoffen aus dem Verbrennungsprozess verunreinigtes Kondensat anf√§llt. Der Erkennungsteil dieser Pumpen befindet sich in einem gro√üen Beh√§lter, der am Pumpenblock befestigt ist. Bei diesen Pumpen stehen Leistung und Widerstand im Vordergrund.

Peristaltische Pumpen

Peristaltische Pumpen (oder Rollenpumpen) pumpen durch Druck auf einen flexiblen Schlauch, um die Fl√ľssigkeit anzutreiben, ohne mit einem Bauteil au√üerhalb des Kreislaufs in Ber√ľhrung zu kommen. Sie werden haupts√§chlich eingesetzt, um eine Verunreinigung der gepumpten Fl√ľssigkeit zu vermeiden, k√∂nnen aber aufgrund ihrer geringen Gr√∂√üe und ihres niedrigen Ger√§uschpegels auch in Klimaanlagen verwendet werden.

K√ľhlthekenpumpen

K√ľhlthekenpumpen sind Tankpumpen, die so flach wie m√∂glich geformt sind, um unter die K√ľhlregale (frisch oder gefroren) von Superm√§rkten zu passen. Wie Tankpumpen m√ľssen sie besonders effizient und langlebig sein, da sie eine gro√üe Menge an Kondensat abf√ľhren, das stark mit Partikeln und Biofilm belastet ist.

Wie wähle ich die richtige Kondensatpumpe aus?

Die Wahl einer Kondensatpumpe h√§ngt von der Anlage ab, in der sie installiert werden soll. Wie unsere Auswahlhilfe f√ľr Kondensatpumpen zeigt, h√§ngt alles von der Leistung des Heiz- oder K√ľhlsystems und manchmal von der Art des anfallenden Kondensats ab (verschmutzt und fettig in einer K√ľche oder einem Friseursalon, s√§urehaltig f√ľr Heizkessel usw.).

Weitere Voraussetzungen f√ľr die Wahl einer Kondensatpumpe: der verf√ľgbare Raum, in dem sie installiert werden soll, was ihre Form oder Gr√∂√üe bestimmt, aber auch die Art des Raums, in dem sie arbeiten soll, was den Kompromiss zwischen ihrer L√§rmbel√§stigung und ihrer Leistung bestimmt.

Wie sollte eine Kondensatpumpe gewartet werden?

Zur Wartung einer Kondensatpumpe wird empfohlen, etwa einmal im Jahr einen Fachmann hinzuzuziehen, manchmal auch √∂fter, wenn die Pumpe mit Stoffen oder Partikeln belasteter Umgebungsluft ausgesetzt ist (Mehl in einer B√§ckerei usw.). Generell k√∂nnen das Detektionssystem und die (oft transparenten) Abluftkan√§le auf Verschmutzung √ľberpr√ľft werden.

Weitere Informationen finden Sie in unseren beiden Blog-Beiträgen:

Wann sollte ich meine Kondensatpumpe austauschen?

Eine Kondensatpumpe kann jahrelang halten, wenn sie richtig gewartet wird. Ein Austausch wird empfohlen, wenn ein schwerwiegender Defekt auftritt oder wenn sie sich in einem fortgeschrittenen Verschleißzustand befindet, was ein Fachmann vor allem anhand der von der Pumpe während des Betriebs verursachten Geräusche erkennen kann.

Kann ich eine Kondensatpumpe selbst einbauen?

Einige Kondensatpumpen sind relativ einfach zu installieren, aber es wird dringend empfohlen, einen Fachmann mit dieser Art von Arbeiten zu beauftragen, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren und um jedes Risiko, insbesondere elektrischer Art, zu vermeiden.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Blog-Artikeln: